Keuschheitsgürtel und Peniskäfige

Unter Keuschheit wird die bewusste Enthaltsamkeit oder sexuelle Abstinenz verstanden. Im BDSM-Kontext wird diese zur Unterwerfung des Bottoms angewendet. Der Sklave ist dabei dem Wohlwollen des Schlüsselinhabers ausgesetzt. Keuschheitsgürtel können aus Leder bestehen. Diese dienen dann aber eher dekorativen Zwecken. Idealerweise bestehen Keuschheitsgürtel aus rostfreiem Stahl. Während Keuschheitsgürtel um die Taille des Bottoms gelegt werden, insbesondere bei Frauen, werden Peniskäfige beim männlichen Sklaven lediglich über den Penis gestülpt und verschlossen. Eine Erektion ist hier dann nicht mehr möglich.
Mit einem Keuschheitsgürtel wird es Männern unmöglich um intim zu werden. Nur wer den Schlüssel hat bestimmt! Im Mittelalter war es üblich, dass Frauen Keuschheitsgürtel tragen, nun wurden die Rollen umgedreht. Unsere Kollektion an Keuschheitsgürteln und Peniskäfigen bietet euch viele Varianten in verschiedenen Materialien und Modellen.
Zeige 1 bis 15 (von insgesamt 28 Artikeln)